TOP ▲

am SCHEIDEWEG

Unternehmensverstärkung am Scheideweg

Es geht nicht einfach weiter wie bisher. Eine Innovation steht an, eine Entscheidung muss getroffen und dann auch umgesetzt werden. Wie sehen die Alternativen aus? Wo führen sie hin? Welche neuen Risiken und Gefahren lauern? In dieser Situation ist es gut, unabhängige Fachleute mit einschlägiger praktischer Erfahrung zu haben, die mehr als nur Rat geben. Es braucht Praktiker, die analysieren und dann mit implementieren, bis der Erfolg gesichert ist.

affinitas_wegweiser_color

Was ist der beste Weg? Alles sieht gut und vielversprechend aus. Es braucht weitere Perspektiven, mehr Information, mehr Zeit.


Beispiele zur Unternehmensverstärkung

Affinitas verstärkt Unternehmen in der Fähigkeit, bessere Entscheidungen zu treffen und diese dann sicher und schnell umzusetzen. Beispiele dafür:


Verstärkung von Logistik eines Auftragsfertigers am Scheideweg

Das Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz hat 1800 Mitarbeiter (CH 420, D 180, Sri Lanka 1000, CN 200). Der Eigentümer forderte eine wesentliche Erhöhung des Lagerumschlags und damit eine Reduktion des Umlaufvermögens.
Im Auftrag des Konzern-CEOs analysierte Affinitas die möglichen Wege, das Ziel zu erreichen. Nach Entscheid durch die Konzernspitze führte Affinitas das Implementierungsprojekt. Das Kernteam bestand dabei aus sechs Personen, den jeweiligen Werksleitern.

März 2012 – Februar 2014

scheideweg_01

Von Affinitas geleiteter Prozessworkshop am Standort in SriLanka

scheideweg_03

Aufnahme und Analyse der Situation am Ort des Geschehens (Gemba)

Aufnahme und Analyse der Situation am Ort des Geschehens (Gemba)


Verstärkung für Auswahl und Spezifikation von neuem ERP-System

Eine Schweizer Unternehmensgruppe der Elektromechanik will für ein Werk in der Schweiz und zwei in Ungarn ein einheitliches Produktionssystem implementieren und als Basis dafür eine neues, gemeinsames ERP nutzen.
Affinitas führt in allen Werken die Prozessanalyse durch und begleitet später die Einführung des neuen Systems.
Januar 2003- Juli 2003 Analyse. Februar 2004- Februar 2005 Implementierung.

scheideweg_04

Workshops mit Affinitas am Firmenstandort in Ozd, Ungarn

scheideweg_06

Arbeiten im Büro im Hatvan, Ungarn

scheideweg_05

IST/SOLL-Prozessanalyse mit Visualierung